AGB

Die AGB´s gelten für sämtliche Angebote und den Räumen von Studio SOHAM sowie an anderen Wirkungsstätten, z. B. bei mobiler Massage und Yoga in Firmen, bei Hausbesuchen für Personal Yoga Training, Yogakurse im Park, usw.

massage

1 Die angebotenen Anwendungen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden und der Prävention. Sie stellen keine medizinische Leistung dar und werden üblicherweise nicht von Krankenkassen bezuschusst. Es werden weder Diagnosen gestellt, noch Symptome behandelt. Die vom Massagestudio angebotenen Leistungen werden ausschließlich am gesunden Menschen durchgeführt. Falls der/die Kunde/Kundin unter gesundheitlichen Einschränkungen oder Allergien leidet, sollte er/sie vorher mit einem Arzt oder medizinischen Therapeuten Rücksprache halten. Es werden keine Heilbehandlungen vorgenommen. Diese sind einzig Heilberufen vorbehalten. Die für die Leistungen anfallenden Kosten, werden nicht von einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung erstattet.

2 Der/die Kunde/Kundin ist verpflichtet, den/der Masseur/in bei der Terminvereinbarung und vor der Anwendung über jegliche Erkrankung und Beeinträchtigung seines/ihres Gesundheitszustandes sowie über etwaige Schwangerschaft oder anderer Risiken in Kenntnis zu setzen. Erfolgt dies nicht, so stellt der Kunde/die Kundin den/der Masseur/in von jeglicher Haftung frei. Dies gilt unabhängig davon, ob der Umstand dem Kunden/der Kundin selbst bekannt ist.

3 Über sämtliche Gespräche und Vorkommnisse, die während der Massage in den Studioräumen stattfinden, bewahrt das Studio SOHAM nach Außen hin selbstverständlich absolutes Stillschweigen. 4 Minderjährige unter 18 Jahren erhalten nur gegen Vorlage einer schriftlichen Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten eine Anwendung.

5 Sämtliche Leistungen nur gegen Barzahlung nach der jeweiligen Anwendung oder per Überweisung vor der jeweiligen Anwendung. Kartenzahlung nicht möglich.

6 Er/Sie stellt den/die Masseur/in von jeglicher Haftung frei und ist bei Fehlverhalten selbstverantwortlich, sowie gegebenenfalls schadensersatzpflichtig. Desgleichen stellt der Massageempfänger (Kunde) den jeweiligen Gastgeber der Räumlichkeiten von jeglicher Haftung frei und haftet für von ihm verursachte Schäden in und an den Gebäuden/Räumen bzw. deren Einrichtung.

7 Für nicht eingehaltene oder zu spät (24 Stunden vorher) abgesagte Termine entstehen angefallene Kosten die in Rechnung gestellt werden können. Gutscheine sind ab dem Tag der Ausstellung 12 Monate lang gültig und können nicht ausbezahlt werden.

8 Sechserkarten berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Massageanwendungen. Eine Kündigung ist nicht möglich. Diese sind ab dem Tag des Ausstellungsdatums 6 Monate gültig, sie sind nicht übertragbar und nicht zwischen mehreren Personen aufteilbar. Im Falle von krankheitsbedingtem Ausfall für länger als zwei Wochen oder bei Schwangerschaft ist es möglich, die Laufzeit zu verlängern. Dies ist dem Studio SOHAM schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ausfallzeit. Die Länge der Ausfallzeit wird mit dem Studio SOHAM besprochen und von Ihnen schriftlich beantragt. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist. 9 Das Studio SOHAM behält sich das Recht vor, dass im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen von Masseure/innen Sie rechtzeitig darüber informiert werden, den Termin abzusagen oder zu verschieben. Sollte dies nicht gelingen und wir Sie nicht erreichen, so kann ein vereinbarter Termin trotzdem ausfallen. Der Ausfall eines Termins berechtigt den Massageempfänger nicht zu einer Entschädigung.

yoga

1 Zehnerkarten & Kurseinheiten:
Zehnerkarten und Kurseinheiten berechtigen den Nutzer zu einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten. Bei Zehnerkarten beträgt die Laufzeit ab Ausstellungsdatum 6 Monate, sie sind nicht übertragbar und nicht zwischen mehreren Personen aufteilbar. Zehnerkarten sind nicht kündbar. Im Falle von Sportuntauglichkeit, Krankheit von länger als zwei Wochen, sowie Schwangerschaft kann die Zehnerkarte ruhen. Beginn und Dauer der Ruhezeit sind dem Studio SOHAM schriftlich mitzuteilen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Ruhezeit wird mit Ihnen schriftlich festgelegt. Jegliche nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist nach der Ruhezeit.

Probestunden sind einmalig buchbar.
Eine 10-er Karte beinhaltet 10 Unterrichtseinheiten mit je 90 Minuten. Die 10-er Karte ist 6 Monate gültig. Sie ermöglicht innerhalb dieses Zeitraums Yogastunden unter den angebotenen Kursen frei zu wählen. Ein späterer Rücktritt und die Auszahlung des Restbetrages ist nicht möglich, da mit dem Kauf der Karte eine Verbindlichkeit entsteht. Mehrfachkarten sind nicht übertragbar.

Sämtliche Leistungen nur gegen Barzahlung oder per Überweisung vor dem jeweiligen Kursangebot. Kartenzahlung nicht möglich.

2 Änderungen des Stunden– und Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten:
Das Studio behält sich vor, das Stunden- und Kursangebot bzw. Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu vier Wochen, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. Änderungen im Kursplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. An Ferientagen behält sich das Studio vor, den Kursplan zu ändern und zu kürzen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

3 Ausfall von Übungseinheiten:
Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen von Lehrern des Studios, wird sich das Studio bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung des Entgelts.

4 Preisänderung:
Das Studio behält sich vor, die geltenden Preise in zumutbarem Rahmen zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens einen Kalendermonat zuvor durch Aushang in den Räumlichkeiten des Studios und durch Ankündigung auf der Webseite bekannt gegeben werden. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

5 Gesundheit:
Jeder Nutzer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Der Nutzer informiert das Studio über eine eventuell bestehende körperliche Gebrechen, Medikamenteneinnahmen und gesundheitliche bzw psychische Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Unterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält. Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten und psychischen Störungen nicht geeignet.Jede/r Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein/ihr Tun selbst zu übernehmen.Bitte setzen Sie die Kursleitung im eigenen Interesse über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis. Die vorherige Einbeziehung eines ärztlichen Rates wird empfohlen. 6 Haftung: Das Studio haftet nicht für den Verlust jedweder Sach- und Wertgegenstände (etwa Kleidung, Wertgegenstände, Geld etc.), es sei denn, der Verlust beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Studios. Es wird keine Haftung für Verletzungen und Schädigungen irgendwelcher Art übernommen.

7 Datenschutz:
Gem. § 33 BDSG werden personenbezogene Daten zur internen Bearbeitung (z.B. Rechnungsstellung) elektronisch gespeichert. Der Nutzer erklärt, in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung seiner Daten einverstanden zu sein.

  8 Salvatorische Klausel
Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.  

9 Newsletter/Datenschutz
Informationen über Neuigkeiten im Kursangebot und aktuelle Veränderungen erhalten alle Teilnehmer ausschliesslich auf elektronischem Weg. Wir speichern personenbezogene Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.


Es gilt die jeweils aktualisierte Form der AGB.
Stand: Studio SOHAM Yoga & Massage, Nürnberg, August 2016